Lassing - Verband der Armbrustschützen Österreichs

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vereine
Armbrustschützenverein Lassing

8903 Lassing, Spiegelsberg

Postadresse:
Schützenmmeister Reiter Franz

Schießzeiten:
Februar bis Mai und November bis Dezember
Wechselnd alle 14 Tage: Freitag von 17 - 21 Uhr oder Sonntag von 13 - 17 Uhr

Gästeschießen:
Gästeschießen für Private, Firmen, Ämter aber auch für Kindergruppen oder Schulklassen ab 6 Jahren sind jederzeit nach Vereinbarung möglich. Dafür stehen drei 5-m-Stände in der Halle zur Verfügung.

Der Armbrustschützenverein Lassing wurde am 1. Juni 1980 auf Initiative vom Gastwirt der "Mitterberghütte" Herrn Johann Gößweiner gegründet. 1982 erfolgte der Beitritt zum Verband der Armbrustschützen Österreichs. Bis 1986 wurde im Freien ohne Überdachung geschossen. In der Zeit von 1984 bis 1992 wurde die Schießhalle mit angeschlossenen Freiständen, der Zubau zur Schützenhütte, Toiletteanlagen sowie eine Holzhütte errichtet.
Den Armbrustschützen stehen 12 Stände auf 14 Meter und 3 Stände auf 5 Meter in der Schützenhalle sowie 12 Freistände auf 14 Meter mit Zieler zur Verfügung.
Der ASV Lassing konnte bisher zweimal, und zwar 1992 und 2001 die Meisterschaften des Verbandes der Armbrustschützen Österreichs ausrichten.

Anfahrt:
Sie erreichen den Schützenstand des ASV Lassing von Graz kommend:
Autobahnabfahrt Rottenmann - Richtung Selzthal, nach ca. 3,5 km Abzweigung Lassing. Weiter Richtung Liezen bis zur Gedenkstätte des Talkumwerkes. Abbiegen nach rechts und nach ca. 2,5 km erreichen Sie die "Mitterberghütte".
Von Liezen kommend, fahren Sie Richtung Lassing über die Ennsbrücke, biegen nach 100 m links ab und fahren ca. 4 km bis zur "Mitterberghütte".
Von der "Mitterberghütte" zum Schießstand sind es noch ca. 200 m. Bei Schießveranstaltungen ist die Zufahrt bis zum Schießstand möglich.

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü