Bad Aussee - Verband der Armbrustschützen Österreichs

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vereine
Armbrustschützenverein Bad Aussee Unterkainisch
8990 Bad Aussee, Unterkainisch 156

Schützenmeister:
Egger Franz

Der Armbrustschützenverein Bad Aussee-Unterkainisch wurde 1954 gegründet, Bau des eigenen Schützenhauses 1975 / 76, seither zahlreiche Veranstaltungen, unter anderen 6mal Durchführung der Staatsmeisterschaften.

Schießzeiten:

November bis März
Im Schützenhaus stehen 10 Stände mit Zieler zur Verfügung
Bei Verbandsmeisterschaften wird auf 35 erweitert.

Gästeschießen sind ab 10 Personen nach Vereinbarung jederzeit möglich.

Das Armbrustschießen zählt zu den Volkssportarten des gesamten Alpenraumes. Im Ausseerland wird es bereits seit vielen hundert Jahren betrieben. Jeder Schützenverein verfügt über seine eigene Schießstätte, wobei die Distanz zwischen Schützen und Scheibe bei 14 Metern liegt. Um das Armbrustschießen rankt sich ein reicher Brauchtumskranz. der über das Schützenmahl und den Schützenzug, die Schützenmusik bis zu den kunstvoll bemalten Schützenscheiben reicht. Interessierten Gästen des Ausseerlandes ist ein "Eintauchen" in die Welt des Armbrustschießens (Stahelschießen) im Rahmen des Armbrustschützenvereins Bad Aussee - Unterkainisch jederzeit möglich.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü