Lasern - Verband der Armbrustschützen Österreichs

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vereine
Bad Goisern-Lasern

Schützenmeister:
Gabriel Lichtenegger

Schießzeiten:

Samstag nach Ostern bis zum 1. Samstag im Oktober jeweils von 18:00 bis 21:00 Uhr
Es stehen zur Verfügung: 8 Normalstände, 2 Hauptstände, 1 Stand für laufende Gams

Von Sommer 2010 bis Frühjahr 2012, Zu,-und Umbau der Schießstätte mit Erneuerung der gesamten Stromzuleitung. Im Sommer 2012 wurde 1 Woche lang um den "Goiserer Bergschuh geschossen. Anlass dafür: 100 Jahre Schießstätte an dieser Stelle.

Durchführung der Goiserer Mannschafts-Marktmeisterschaft 2012(Mannschaftscup)

Lasern ist einer der ältesten Vereine in Bad Goisern. Ein genaues Gründungsdatum ist, wie bei so vielen Vereinen auch, nicht feststellbar. Die älteste Scheibe dürfte so zwischen 1850 und 1860 entstanden sein. Die zweitälteste Scheibe trägt die Jahreszahl 1875. 1912 wurde die Schießstätte am jetztigen Platz errichtet. Als Besonderheit gilt, das in Lasern seit dieser Zeit in zwei Etagen geschossen wird. Der "Erfinder"des Goiserer Rehrlstahels kommt aus Lasern. Johann Georg Lichtenegger, vulgo Himmler, hat den Rehrlstahel zwischen 1840 und 1889 in seiner Werkstatt, die es heute noch gibt, gebaut. Auf Grund der Aktivitäten und dem Erfindergeist von Lichtenegger kann man annehmen, dass um diese Zeit in Lasern auch schon der Verein bestanden hat. Somit wäre Lasern der älteste Verein in Goisern. Beweise dafür konnten leider bis heute nicht gefunden werden.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü